Maya Conzelmann ist in einer musikalischen Familie aufgewachsen und hat schon in jungen Jahren begonnen Klavier und Geige zu spielen. 2005 trat sie der freien Theatergruppe „Das Hellraumprojekt“ (Basel) bei, welche im Oktober 2015 mit „Emil und die Detektive“  ihre siebte Produktion auf die Bühne bringt.

In Zusammenarbeit mit Iris Stalder hat sie mit „Das Grimmkomplott“  (2011) und „Romulus der Grosse“ (2013), zwei Schülerproduktionen am Gymnasium Leonhard Basel, ihre ersten Erfahrungen in Choreographie und Regie gesammelt.

Im August 2013 schloss Maya die Schule bewegungs-art für Tanz, Improvisation und Performance (TIP) in Freiburg im Breisgau ab. 2014 begann sie das Studium zur Grundschullehrerin an der Pädagogischen Hochschule in Liestal.